Mittwoch, 19. Juli 2017

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter, Band 12: Die Erlösung


Das große Zyklusfinale ist da!

Die Lage spitzt sich zu. Joanne ist auf freiem Fuß, bereit, ihrem Meister zu dienen und ihm die letzte Seele zu liefern. Die Seelenwächter stehen einem Feind gegenüber, dem sie hilflos unterlegen sind. Auch Jess hat Mühe, zurück zu ihren Freunden zu finden. Gestrandet im Nirgendwo versucht sie, Kontakt zu Jaydee herzustellen.
Die Erlösung naht - und sie bringt den Tod mit sich.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

Mittwoch, 31. Mai 2017

[Rezension] M. H. Steinmetz - Abaddon (Hell's Abyss 2)

"Unsere Musik ist die Saat, mit der wir die verwüsteten Felder bestellen, Hell's Abyss der Pflug, der die Erde aufreißt und blutige Furchen hinterlässt." Zitat S. 8

Die Band »Hell's Abyss« plant nach intensiven Erfolgen in der Heimat ihre erste Europatour. Was augenscheinlich wie das böse Image der Band wirken soll, scheint sich jedoch mehr und mehr zu des Pudels wahrem Kern zu entwickeln. Die hohen Mächte aus Himmel und Hölle bereiten sich auf ein neues Gefecht vor, bei dem auch Abaddon, der Engel des Abgrunds eine wichtige Rolle einnehmen soll. Oder verfolgt er etwa eigene Ziele? Aus Lucys Hilflosigkeit in Anbetracht des Einflusses, unter dem sie steht, wird schnell ein Kampf um die eigene Wahrnehmung. Von ihren Entscheidungen hängt nicht nur ihr Leben oder das der Bandmitglieder ab – ihre Entscheidungen könnten für alle Menschen ernstzunehmende Folgen haben.

Montag, 15. Mai 2017

[Rezension] Paige McKenzie - Sunshine Girl - Das Erwachen


Sunshine Griffin ist keine normale Siebzehnjährige. Sie ist eine Luiseach, ein Mensch, der Geister und Dämonen sehen und mit ihnen kommunizieren kann. Und der Geistern dabei helfen kann, ins Jenseits weiterzuziehen.

Doch ihre neu entdeckten Kräfte machen Sunshine auch Angst. Nicht immer ist sie dazu in der Lage, die Geister, die sie umgeben, zu kontrollieren. Darum stimmt sie zu, mit ihrem Mentor in ein geheimes Ausbildungszentrum nach Mexiko zu fahren, auch wenn das bedeutet, dass sie ihren besten Freund und Beschützer Nolan zurücklassen muss.

Aber Antworten auf Sunshines viele Fragen bleibt ihr geheimnisvoller Mentor ihr auch in Mexiko schuldig. Dafür beginnt Sunshine langsam zu begreifen, dass die Aufgaben, die auf die letzten verbliebenen Luiseach warten, weitaus größer und gefährlicher sind, als sie es sich je vorzustellen vermochte ...

Donnerstag, 11. Mai 2017

In der Ruhe liegt die Kraft oder "Wie ich meine Flaute überwinde"

So, meine Lieben. Mich hat sie nun endgültig erwischt: Die Rezensionsflaute. Es war in den letzten Monaten einfach zu viel. Zu viele verpflichtende Rezensionsexemplare - zu wenig Zeit für meine Wünsche, meinen SuB und vor allem mich selbst. 
Schon länger musste ich mich nach Beenden eines Buches zur Rezension zwingen. Schon länger erschien es mir nur noch wie eine Pflicht - den Autoren und Verlagen gegenüber. Und schon länger habe ich keinen Spaß mehr am Lesen - am uneingeschränkten Fallenlassen in die Geschichte - am Lesen, ohne ständig Notizen zu machen und Bewertungen im Kopf vorzunehmen. 
Auch die Bloggertätigkeit empfinde ich mehr und mehr als Last - auch hier ist der Spaß schon lange nicht mehr zur Gänze gegeben. 

Von daher heißt es für mich: Ruhe - Pause - Entspannen - Lockerlassen

Ich werde mich nicht gänzlich aus dem Bloggerleben verabschieden, aber den aufmerksamen Lesern unter euch dürfte aufgefallen sein, dass meine Blogaktivitäten abgenommen haben. Der Fairness halber werde ich noch die auf dem SuB befindlichen Rezensionsexemplare lesen (es sind allerdings noch recht viele) und danach ist für mich erstmal Feierabend. Danach heißt es für mich: Wieder Leselust aufbauen! Und zwar mit Büchern aus meinen Regalen, mit Büchern, die ich lesen will, weil ich gerade Bock darauf habe, mit Büchern, die schon ewig in meinen Regalen verstauben und die ich schon lange Zeit sehnsüchtig betrachte. Und zu diesen Büchern wird es keine Rezensionen geben! Basta! Ab und zu werde ich noch das ein oder andere Buch rezensieren - für nette, lieb gewonnene Autoren, bei Mehrteilern oder weil mich ein aktuelles Buch brennend interessiert. Aber mehr ist nicht drin.
Aus den Netzwerken ziehe ich mich ebenso zurück. Zum einen, weil auch das nur noch Stress für mich bedeutet, zum anderen, weil ich dann auf interessante Bücher aufmerksam werde und wieder das Gefühl bekomme, nur dieses eine noch rezensieren zu müssen. Damit muss Schluss sein und ich muss mir selbst einen Riegel vorschieben. Für mich. Für meine Bücher und meine Lust am Lesen.
Von daher: Verzeiht mir, dass ich euch im Stich lasse - euch Autoren, euch Verlage und meine lieben Leser. Ich hoffe, ihr versteht, dass ich nun einfach die Notbremse ziehen muss. Ich habe von Klein auf gelesen und mich in andere Welten geträumt - diesen Zauber möchte ich wieder zurückgewinnen. 
Ich bin nicht aus der Welt, besuche auch noch meine Lieblingsblogs und wie bereits erwähnt, wird es immer mal wieder die eine oder andere Rezension geben - aber in deutlich größeren Zeitabständen. 
Ich hab euch alle lieb! Eure Steffi aka Litis ♥



Donnerstag, 27. April 2017

[Rezension] Sarah Pinborough - Sie weiß von dir


Beinahe wäre Louise mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet. Ein paar Tage später dann der Schock: David ist ihr neuer Chef. Und verheiratet. 

Kurz darauf lernt Louise auf der Straße durch Zufall eine Frau kennen. Seine Frau. Bald sind die beiden Freundinnen. Keine gute Idee.

Adele ist sehr schön und sie wirkt sehr verletzlich. Nach und nach verrät sie Louise Erschreckendes über ihre Ehe. Und Louise spürt: Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht. Was sie nicht weiß: Die Begegnung mit Adele war kein Zufall. Adele hat einen Plan. Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht. Es ist viel, viel schlimmer.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen