Montag, 23. Januar 2017

[Rezension] Anton Serkalow - Vakkerville-Mysteries - Teil 1: Dämmergrau


Ein Agoraphobiker verlässt nach Jahren doch seine Wohnung, weil ihm ein Geistermädchen bei der Suche nach einem verschollenen Freund hilft. Auf dem Parkplatz eines Feinschmeckerrestaurants angekommen, überschlagen sich die Ereignisse und aus dem Viertel wird ein Ort des Wahnsinns.

Denn ein Zwerg und ein Pirat überfallen gerade jetzt dieses Lokal, wo der örtliche Pate diniert. Ein Gothic-Girl und die Vogelscheuche sind ebenfalls da. Eine Ex-Polizistin will sich mit den Erpressern ihres Chefs treffen. Ein obdachloser Flaschensammler, ein mysteriöser Auftragskiller und noch andere skurrile, ausgeflippte und undurchsichtige Gestalten tauchen ebenso auf, wie die toten Kinder aus dem Nebel und der Schatten eines nie gefassten Serienkillers.

Keiner von ihnen ahnt, dass ihr Zusammenprall erst der Auftakt für weitaus monströsere Ereignisse ist, die über die »Nebelgrenze« (Teil 2 erscheint 31.01.2017) in den »Spiegelgrund« (Teil 3) führen.

Ein irrsinniger Mix aus Thriller, Krimi, Horror, Mystery und Großstadtkomödie.

Donnerstag, 19. Januar 2017

[Gewinnspiel] Arne Ahlert - Moonatics ☾

Möchtet ihr zu einem Urlaub auf dem Mond entführt werden? Mit einem erstklassigen Hotel, Freizeitaktivitäten en masse und frei verfügbarer Atemluft? 


Dann ist der Roman "Moonatics" von Arne Ahlert genau die richtige Reiselektüre für euch!

Die nahe Zukunft: Webdesigner Darian Curtis ist ein begeisterter Globetrotter, der schon so gut wie jedes Land der Erde besucht hat. Als er eines Tages ein beträchtliches Vermögen erbt, erfüllt er sich einen lang gehegten Traum: Da die Erde aufgrund des Klimawandels und wachsender Terrorgefahr sowieso kein angenehmer Ort mehr zum Leben ist, besteigt Darian kurzerhand eine Rakete und fliegt zum Mond, um dort drei Wochen entspannt Urlaub zu machen. Es ist der Beginn des größten und verrücktesten Abenteuers seines Lebens, denn auf dem Mond geht die Party erst richtig los …

Darian Curtis kommt auf dem Mond im erstklassigen Hotel Levania unter und kann dort bei all den Angeboten die Seele baumeln lassen. Ihr dürft gespannt sein, was ihn dort noch alles erwartet.

"In seinem Debütroman entwirft der Berliner Autor Arne Ahlert eine opulent ausstaffierte Miniaturwelt, die unsere Gegenwart weiterdenkt und unsere Spaßkultur spiegelt. Mit tragikomischen und schrulligen Helden, vielen originellen Ideen und einer bissig-humorvollen Erzählweise hat "Moonatics" das Potenzial zum Kultroman!" (Zitat Heyne Verlag)


Auch ihr sollt das Mond-Flair spüren können, daher verlose ich 1 Print-Exemplar von "Moonatics" sowie einen Flyer des Resort-Hotels Levania mit dazu passenden flauschigen Schlappen zum Relaxen.

Wenn ihr für das lunare Leseerlebnis in den Lostopf hüpfen wollt, hinterlasst mir einfach einen Kommentar bis zum 31.01.2017 und schon seid ihr dabei. :)

In der 5. KW werde ich Auslosen und den Gewinner bekannt geben. Wenn sich der Gewinner nicht innerhalb einer Woche bei mir meldet, lose ich neu aus.

Wollt ihr noch mehr über das Buch und das Hotel Levania erfahren? Dann schaut doch einfach auf der Verlagsseite vorbei und macht euch bereit für die Reise. 


Last, but not least folgt hier natürlich noch das Kleingedruckte:
1. Die Teilnahme ist von diesem Zeitpunkt an bis zum 31.01.2017, 23:59 Uhr möglich.
2. Für die Teilnahme muss man volljährig sein, oder das Einverständnis seiner Eltern besitzen.
3. Der Wohnort muss innerhalb Deutschlands liegen (Österreich und Schweiz muss ich aufgrund der hohen Portokosten leider ausschließen).
4. Die Versandkosten für den Versand des Gewinns trage ich. 
5. Den Gewinner ermittle ich per Losverfahren und gebe ihn in der 5. KW bekannt.
6. Der Rechtsweg und die Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
7. Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
8. Die Haftung für den Versand des Buches wird nicht übernommen.



Freitag, 13. Januar 2017

[Neu eingezogen] Von A wie "Anonym" bis K wie "Katzen: Eine unendliche Liebesgeschichte"


Diese Bücher dürfen sich nun in die Familie meiner fabelhaften Welt der Bücher einreihen und sich in meinen Bücherregalen nach Herzenslust austoben. :-)

Habt ihr eines oder mehrere davon schon gelesen? Oder stehen sie noch auf eurer Wunschliste? Wie findet ihr sie?

• Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter - Band 18: Der Feind in mir (Rezensionsexemplar vom Verlag)
• Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter - Band 19: Fieber (RE vom Verlag)
• Alexander Hartung - Ich werde nicht ruhen (RE vom Verlag)
• Platti Lorenz - Der kleine Weihnachtsteig (Gewinn beim Gewinnspiel der Autorin)
• Marina Mander - Katzen: Eine unendliche Liebesgeschichte (RE vom Verlag)
• Ursula Poznanski und Arno Strobel - Anonym (Gewinn bei Elenas ZeilenZauber)


Inzwischen sind bereits 2 weitere Bände der Reihe "Die Chroniken der Seelenwächter" eingetrudelt. Leider bin ich erst bis zum Band 11 gekommen und muss dringend weiterlesen. Nicht zur, weil die Fortsetzungen in einem großen Tempo nachrollen, sondern auch, weil die Reihe von Nicole Böhm unglaublich spannend ist. Wer sie also noch nicht gelesen hat, sollte unbedingt damit beginnen. Vor allem, da es momentan eine kostenlose Aktion gibt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.
"Ich werde nicht ruhen" habe ich bei NetGalley entdeckt. Bereits der Klappentext lockt mich mehr zu erfahren und auch die Leseprobe hat mich angesprochen. Dieses Buch wird das nächste sein, das ich lese.
Passend zur (bereits vergangenen) Weihnachtszeit habe ich "Der kleine Weihnachtsteig" von Frau Lorenz gelesen. Gewonnen hatte ich diese niedliche Geschichte bei einem Gewinnspiel der Autorin - zusammen mit einem unglaublich süßen Tyrrin Hexenkater-Anhänger. Meine Kurzmeinung zum Weihnachtsteig-Märchen findet ihr hier.
Über den Newsletter vom Verlag bin ich auf Marina Manders Liebesgeschichte zu Katzen aufmerksam geworden. Da ich nahezu alles über Katzen lesen muss und sich dieses Buch so unglaublich schön anhört, musste ich beim Bloggerportal zugreifen.
Bei einem Gewinnspiel von Elenas ZeilenZauber habe ich - WAHNSINN - das aktuelle Buch von Ursula Poznanski und Arno Strobel gewonnen. Von Herrn Strobel habe ich noch nichts gelesen; von der guten Frau Poznanski auch noch nicht, obwohl ich doch noch 3 Bücher von ihr im Regal stehen habe. Bei der LBM 2016 habe ich die Autorin sogar live bei einer Lesung gesehen und freue mich umso mehr auf das tolle Autogramm der beiden Autoren im Buch. ❤



Mittwoch, 11. Januar 2017

[Kurzmeinung] Frauke Scheunemann - Ein Kater in geheimer Mission (Winston, Band 1)


'Fassen wir mal zusammen: Ich kann sprechen. Ich kann lesen. Und ich kann auch schreiben - haben wir gerade getestet. Ich kann Englisch, das große und das kleine Einmaleins. Und, jetzt kommt der Knaller: Ich kann sogar Russisch. Zumindest verstehe ich es. Um es kurz zu machen. Ich bin Super-Winston! Ich bin die schlauste Katze des Universums! Ich bin Weltklasse!'

So ein Katerleben ist herrlich!, findet Winston. Man kann den ganzen Tag gemütlich auf dem Sofa herumliegen und Geflügelleber mit Petersilie futtern. Lecker!
Doch als Winstons Herrchen eine neue Haushälterin einstellt, die mit ihrer Tochter in die Wohnung einzieht, ist es aus mit der Ruhe: Kira und ihre Mutter haben nämlich jede Menge Probleme im Gepäck, und bevor sich Winston versieht, steckt er mitten in einem echten Kriminalfall. und kurz darauf - ach du heilige Ölsardine - auch noch im Körper eines Mädchens! Hilfe!!!

Mittwoch, 4. Januar 2017

[Rezension] A. R. Torre - Kill Girl - Mörderisches Begehren

"Ich war besorgt, ich hätte es mit einem Gegner zu tun, dem ich vielleicht nichts entgegenzusetzen hätte: der Normalität. Sie ist ein verführerisches und gerissenes Biest." Zitat S. 57

Das KILL GIRL ist zurück – und ist gefährlicher als je zuvor!

Als Webcam-Girl verdient Deanna Millionen im Internet. Was ihre Kunden nicht ahnen: Deanna, die sie als »JessReilly19« kennen, wird von Mordfantasien gequält und hat ihr schäbiges Apartment seit Jahren nicht verlassen – aus Angst, jemanden zu töten. Dann lernt sie den UPS-Boten Jeremy kennen. Er verliebt sich in Deanna ... und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Denn einer ihrer Kunden schreckt vor nichts zurück: Um an JessReilly19 heranzukommen, bringt er Jeremy in seine Gewalt. Doch er hat die Rechnung ohne das Kill Girl gemacht …

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen