Dienstag, 22. Dezember 2015

[Mein Buch des Monats] November 2015

Da ich im Monat November einen Favoriten für mich entdeckt habe, ist es natürlich auch nicht verwunderlich, dass dieses Buch mein Buch des Monats wird.

Autor: Platti Lorenz
Titel: Dieses Hutmenschenkomplott:
Tyrrin Hexenkater Band 1
Preis: 1,99 € (eBook)
ASIN: B0169CAL8I
Verlag: neobooks Self-Publishing
Seiten: 135
Sprache: Deutsch
Kaufen bei Amazon:
Dieses Hutmenschenkomplott: Tyrrin Hexenkater Band 1  
Tyrrin ist ein ganz besonderes Katerchen, denn er kann sprechen. Mit seiner frechen, aber auch liebenswürdigen Art verzaubert er die Leser. Ein wahrer Hexenkater eben. "Dieses Hutmenschen-Komplott" ist Band 1 um den kleinen Kater. Darin muss Tyrrin nicht nur einiges lernen, sondern auch ein großes Abenteuer bestehen.

Der erste Band ist seit kurzem nicht nur als eBook verfügbar, sondern kann außerdem auf dem Blog der Autorin online gelesen werden. Auch der 2. Band hat bereits begonnen und Tyrrins neue Abenteuer können dort weiterverfolgt werden.

Des Weiteren habe ich den 1. Teil für euch rezensiert. Die Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Trailer gefällig? Vielleicht bringt er euch auf den Geschmack!



Die Autorin:

Foto von Bianka Pogadl
Auch wenn ich unter dem Namen Platti Lorenz blogge und Fantasy-Geschichten schreibe, heiße ich in meinem offiziellen Leben eigentlich Katrin. Außerdem bin ich gebürtige Mecklenburgerin, Baujahr 1986, und habe Kommunikationswissenschaften und Kunstgeschichte studiert, sodass ich nun neben meiner freiberuflichen Schriftstellerei in der Öffentlichkeitsarbeit mit dem Schwerpunkt Online-Redaktion arbeite. ^^

An der Geschichte um den frechen Tyrrin Hexenkater schreibe ich bereits seit dem Frühjahr 2013, wobei ich die einzelnen Lektionen seit September 2013 mit der zeichnerischen Unterstützung meiner guten Freundin und Jung-Illustratorin Mie Dettmann in dem gleichnamigen Geschichten-Blog veröffentliche.

Mein Debüt als Indie-Autorin hatte ich aber schon 2014 mit dem ersten Band meiner humoristisch ironischen Fantasy-Trilogie „von Bitterweg“. Ich schreibe gerne mit einer ordentlichen Portion Humor und verpacke mehr oder weniger alltägliche Absurditäten mit Vorliebe in skurrile phantastische Szenarien. Und ja, gleichzeitig fordere ich meine Leser hier und da auch gerne mal mit etwas inhaltlichem Tiefgang im Sinne von Satire und Ironie heraus. ^.~ Nichtsdestotrotz bin ich natürlich stets bemüht euch, meine Leser, möglichst kurzweilig mit meinen Geschichten zu unterhalten. So z.B. auch mit meinem für 2016 geplanten Kurz-Roman „Zum Brückenschlag“, der sich bisher wohl am besten als so etwas wie ein komödiantischer Fantasy-Politthriller einordnen lässt. Außerdem freue ich mich immer über Feedback und gern auch über eure Fragen und Wünsche – sei es zu Tyrrin Hexenkater oder meinen anderen Geschichten.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen! ^o^
Eure Platti

Besucht außerdem die Homepage der Autorin und erfahrt noch mehr über ihr Tun und ihre Werke.



Donnerstag, 17. Dezember 2015

[Rezension] F. Paul Wilson - Das Kastell

" Die einzigen hellen Tupfer an seiner Uniform waren der silberne Totenkopf, die SS-Runen und seine Rangabzeichen als Offizier... glitzernde Schuppen an einer blondschöpfigen Giftschlange." Zitat S. 87

Im 2. Weltkrieg sendet der Kommandant einer deutschen Einheit ein Telegramm: »Erbitte Befehl zum sofortigen Standortwechsel. ETWAS ermordet meine Männer.« Dieses Etwas scheint ein gigantischer Vampir zu sein – und er hält die Soldaten in seiner uralten Festung gefangen wie in einer Vorratskammer.

Dienstag, 1. Dezember 2015

[Blogtour] Dieses Hutmenschenkomplott: Tyrrin Hexenkater Band 1 - Platti Lorenz, Station 2 - Mit dem Hexenkater im Gespräch

Hallo meine Lieben! Heute darf ich euch Station 2 unserer Blogtour zu Tyrrin dem Hexenkater vorstellen. Gestern wart ihr bei Magische Momente in der kleinen Bücherwelt - Annas kleine Bücherwelt zu Besuch und habt eine kleine Buchvorstellung erhalten und konntet hoffentlich schon den ersten Lösungsbuchstaben erraten.


Ich war mit dem Hexenkater Tyrrin im Gespräch und habe die Ehre, ihn euch vorstellen zu dürfen.
Fangen wir zunächst mit einem kleinen Steckbrief an:

Donnerstag, 26. November 2015

[Rezension] Platti Lorenz - Dieses Hutmenschenkomplott: Tyrrin Hexenkater Band 1


Tyrrin ist ein Kater und dazu ein Sonderling. Kaum hat er das Licht der Welt erblickt, dauert es nicht lang, bis er zu viel für seine eigene Familie wird. Tyrrin fällt auf, lernt lieber von Menschen als von seinesgleichen und findet seinen Platz rasch an der Seite der Menschenfrau „Old Lady“. Doch dann passiert es, dass sich auf einmal so ein „Hutmensch!“ in sein Leben schleicht und Old Lady verschwindet.

[Gewinnspiel Auslosung] T-Shirt mit Zitat der "Vater der Engel" Trilogie von Yvonne Gees

Das Gewinnspiel im Rahmen des Autoreninterviews mit Yvonne Gees ist beendet und ich kann den Gewinner präsentieren!

Ich mache es kurz und schmerzlos: Gewonnen hat Petra Pugliese!

Teil mir doch bitte, unter der E-Mailadresse, die du im Impressum findest, deine Adresse mit, damit sich das tolle T-Shirt auf den Weg zu dir machen kann! Ich wünsche dir viel Spaß damit!



Mittwoch, 25. November 2015

[Rezension] A. G. Riddle - Das Atlantis-Virus: Die Atlantis-Trilogie, Band 2


Einst starteten die Bewohner von Atlantis ein genetisches Evolutionsexperiment ... Heute ist unsere Welt eine andere ... Seit 78 Tagen breitet sich die pandemische Atlantis-Seuche mit rasender Geschwindigkeit aus, hervorgerufen durch den mysteriösen Immari-Geheimbund ... Millionen von Menschen sterben ... Die verdeckte Organisation Clocktower versucht im Kampf gegen Immari, das Geheimnis um Atlantis zu lüften ... Auf Malta wird ein Steinsarg aus uralter Vorzeit entdeckt ... Der Schatz von Atlantis kann die Menschheit retten – oder ihren Untergang beschwören ...

Dienstag, 24. November 2015

[Blogtour-Ankündigung] 30.11. - 04.12.2015 - Dieses Hutmenschenkomplott: Tyrrin Hexenkater Band 1 von Platti Lorenz

Hallo meine lieben Katzenfans und Sympathisanten lockerer, witziger und einfallsreicher Literatur! Zusammen mit anderen Bloggerinnen habe ich für euch etwas ganz Besonderes vorbereitet: Kommenden Montag, den 30.11.15 beginnt die Blogtour zu Tyrrin dem Hexenkater. Was, ihr habt noch nie etwas von ihm gehört?! Dann wird es aber Zeit!


Tyrrin ist ein ganz besonderes Katerchen, denn er kann sprechen. Und mit dieser Fähigkeit erlebt er so manches lustige, aber auch haar- oder eher fellsträubende Abenteuer. Gepaart mit Witz und tollen Illustration von Mie Dettmann wird das Lesen seiner Geschichte zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Auf diese Blogtour-Stationen dürft ihr euch freuen:

30.11.2015 - Ein Blick ins Buch bei Annas kleiner Bücherwelt
01.12.2015 - Mit dem Hexenkater im Gespräch - HIER BEI MIR!!!
02.12.2015 - Autoreninterview beim Lesenden Katzenpersonal
03.12.2015 - Interview mit der Illustratorin ebenfalls beim Lesenden Katzenpersonal
04.12.2015 - Tyrrin: Zwischen Katze und Mensch auf dem Blog der Autorin Platti Lorenz


Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Wie das Gewinnspiel aussehen wird, erfahrt ihr in der nächsten Woche. Seid also gespannt!

In diesem Sinne: Lasst euch von Tyrrin verzaubern!



Donnerstag, 19. November 2015

[Interview mit Yvonne Gees][Gewinnspiel][Mein Buch des Monats] Oktober 2015

Zur Wahl meines Buchs des Monats kann ich euch dieses Mal nicht nur den Gewinner präsentieren, sondern auch ein tolles Interview mit der Autorin Yvonne Gees sowie ein kleines Gewinnspiel. ;-) "Samtpfotes Brut" hat mich überzeugt:

Autor: Yvonne Gees
Titel: Samtpfotes Brut
Preis: 8,95 € (TB) bei Amazon
ISBN: 978-1516926589
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 208
Sprache: Deutsch
Kaufen bei Amazon: Samtpfotes Brut  
Das Buch ist brutal, blutig und grausam und handelt obendrein noch von Katzen. Eine tolle Kombination. :) Frau Gees ist knallhart und beschönigt nichts. Ein Horror-Roman wie er im Buche steht. Die Katzen in "Samtpfotes Brut" sind richtige Monster und ich kam nicht umhin meine Katzen nach dem Lesen misstrauisch zu beäugen. *g*

Und ganz ehrlich: Wenn man sich die Schönheit auf dem Cover so anschaut, würde man doch nie vermuten, dass sie jemandem etwas zuleide tun könnte. Nun ja, das etwas blutige Maul kann man geflissentlich übersehen. ;-)

Hier findet ihr meine Rezension, damit ihr euch noch ein besseres Bild von meinem Buch des Monats machen könnt. 
Eine Leseprobe habe ich auch für euch.
Und mit dem Trailer hier kann ich euch das Buch bestimmt schmackhaft machen:


Die Autorin:
Mit elf Jahren las ich das Buch einer zwölfjährigen Schriftstellerin, die als jüngste Autorin Deutschlands galt. Mich erfasste der Ehrgeiz, diesen Titel für mich zu gewinnen und ich schrieb voller Eifer eine Mystery-Romanze mit dem Titel “Das Rosenhaus”. Die Geschichte an einen Verlag zu senden, wagte ich allerdings nicht und so kam es erst 20 Jahre später zu meiner ersten Veröffentlichung: Der Fanpro Verlag fand mein eingesandtes Manuskript von “Wer Blut sät” so interessant, dass ich mit einem neuen Rollenspielerroman für die DSA-Reihe beauftragt wurde.
Inzwischen hatte ich mich allerdings einer ganz andere Literatur zugewandt, die ohne romantische Verklärung auskommt: der Dark Fantasy und dem Horrorgenre. Haarsträubende Geschichten fesselten mich als Leserin und halten mich auch jetzt noch als Autorin gefangen. Stephen King war in meiner Jugendzeit lange mein Lieblingsautor, danach begeisterten mich die Vampir-Chroniken von Anne Rice und ihre Mayfair-Hexensaga.
So entstand zwischen den Jahren 1998 und 2014 meine Dark-Fantasy-Trilogie “Vater der Engel”, die insgesamt mehr als 1.500 Buchseiten umfasst: ein düsteres Märchen über dämonische Mächte und die Kraft des Glaubens. Meine Anthologie “Du siehst nie den ganzen Weg” ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten aus mehreren Lebensphasen und die Fantasy-Romanze “Rubin” stellt vielleicht einen Rückfall in alte Zeiten dar. Zuletzt erschien im August 2015 mein Katzenhorror-Roman “Samtpfotes Brut” und bügelte den romantischen Faux-pas wieder glatt.

Besucht Frau Gees doch auch auf ihrem Blog: https://elurius.wordpress.com/


Wie bereits weiter oben versprochen, habe ich ein total tolles Interview mit der Autorin für euch. Die Antworten von ihr sind einfach klasse und besonders bei der Esel-Antwort musste ich lachen.

Mittwoch, 18. November 2015

[Rezension] Constantin Dupien - Mängelexemplare: Haunted

«"Du kriegst eine Taschenlampe. Allerdings darfst du sie nicht vor Ablauf der Stunde benutzen! Wenn du sie anmachst, hast du verloren."» Zitat S. 13

Am Ende des Glaubens fangen sie an zu existieren. Wenn der Gong um Punkt Mitternacht zwölfmal schlägt und die Geisterstunde einläutet, wird uns Menschen das Fürchten gelehrt. Denn seit jeher verfolgen Spuk- und Gespenstergeschichten vornehmlich ein Ziel: dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen. Die geheimnisvollen unstofflichen Wesen sind dazu prädestiniert, Angstzustände auszulösen und eine Gänsehaut hervorzurufen. Dreizehn packende Spuk- und Geistergeschichten über unheimliche Erscheinungen, musikliebende Besessene, düstere Schatten, flüsternde Häuser und vieles mehr. 

Donnerstag, 12. November 2015

[Rezension] Gregg Hurwitz - Blackout

"Der morgige Tag konnte uns vielleicht diesen Graffitikünstler bringen, der Augenzeuge gewesen war, oder auch eine weitere Leiche, oder auch einen Anstieg des Meeresspiegels, so dass wir alle nur noch mit Schnorcheln atmen konnten." Zitat S. 193

Die Ärzte sagen, dass Drew Glück hatte: Ohne die Notoperation nach dem epileptischen Anfall hätte sein Hirntumor ihn binnen kurzem umgebracht. Die Polizei hat weniger gute Nachrichten: Sie hat Drew nachts neben der Leiche seiner Ex-Freundin gefunden, das blutverschmierte Messer noch in der Hand. Verzweifelt beteuert er seine Unschuld. Doch in Wahrheit kann er sich an nichts erinnern …

Montag, 2. November 2015

[Buchvorstellung] Constantin Dupien - Mängelexemplare: Haunted

Diese Mal möchte ich euch ein grandioses Buch vorstellen, an dem gleich 13 bekannte Horror-Autoren mitgewirkt haben:

Am Ende des Glaubens fangen sie an zu existieren. Wenn der Gong um Punkt Mitternacht zwölfmal schlägt und die Geisterstunde einläutet, wird uns Menschen das Fürchten gelehrt. Denn seit jeher verfolgen Spuk- und Gespenstergeschichten vornehmlich ein Ziel: dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen. Die geheimnisvollen unstofflichen Wesen sind dazu prädestiniert, Angstzustände auszulösen und eine Gänsehaut hervorzurufen. Dreizehn packende Spuk- und Geistergeschichten über unheimliche Erscheinungen, musikliebende Besessene, düstere Schatten, flüsternde Häuser und vieles mehr. Mängelexemplare: Haunted – dreizehn illustrierte Spuk- und Geistergeschichten von Tobias Bachmann, Markus K. Korb, Vincent Voss, Stefanie Maucher, Melanie Ulrike Junge, Fred Ink, Benar Leston, Constantin Dupien, Xander Morus, Melisa Schwermer, Regina Müller, Lisanne Surborg und Christian Sidjani Herausgegeben von Constantin Dupien Mit Lyrik von Merten Mederacke und Illustrationen von Julia Takagi


Das Cover ist gespenstisch und Angst einflößend. Wie bedeutungsschwangere Zeichen umlagern die düsteren Wolken und Blitze das dunkle Haus. Betreten würde ich das Haus nie und nimmer. Nein, nein, nein.
Auf die einzelnen Geschichten der Autoren bin ich sehr gespannt. Auch auf die Illustrationen bin ich neugierig. Da über Lovelybooks eine Leserunde zu dem Buch stattfindet, werden dabei einige der oben genannten Autoren Rede und Antwort stehen. Darauf freue ich mich schon. 

Der Herausgeber Constantin Dupien hat auf seiner Seite das Buch vorgestellt: http://www.constantin-dupien.de/blog/maengelexemplare-haunted/. Auch auf Facebook sind die Mängelexemplare vertreten.

Schaut euch außerdem diesen gruseligen Trailer an. Dabei kriegt man echt Gänsehaut:




Dienstag, 27. Oktober 2015

[Buchvorstellung] J. P. Conrad - Ort des Bösen

Den Thriller- und Grusel-Fans unter euch möchte ich heute mal wieder ein Buch vorstellen, das ich demnächst lesen werde. Es handelt sich dabei um "Ort des Bösen" von J. P. Conrad.


Skandalreporter Jack Calhey glaubt nicht an Geister und Dämonen. Doch als sein guter Freund Felix von einer Recherchereise für ein Buch über unerklärliche Phänomene nicht mehr zurückkehrt, wird sein Glaube jäh erschüttert: Felix‘ Spur verliert sich ausgerechnet in dem kleinen schottischen Dorf, das vor fünfzig Jahren von einem Dämon heimgesucht worden sein soll. Und plötzlich kommt es genau dort zu neuen, tragischen Unglückfällen. 

Getrieben von seinem journalistischen Spürsinn, heftet sich Jack an die Fersen seines Freundes. Bald muss er erkennen, dass in dem beschaulichen Küstenort Gleann Brònach nicht alles so friedlich ist, wie es den Anschein hat. Und tatsächlich scheint eine unheimliche Präsenz allgegenwärtig, die ihm nach dem Leben trachtet...


Böse und unheimlich blicken einem dämonische Augen vom Cover entgegen. Bei dem Blick wird einem Angst und Bange. Der Klappentext lässt außerdem eine schöne Portion Grusel erwarten.
Was steht dem Leser bevor, wenn er Jack auf seiner Erkundungstour begleitet? Was deckt er auf? Ich bin schon sehr gespannt.

Schaut euch doch mal den Trailer zum Buch an. Zunächst wirkt alles sehr idyllisch, doch dann...



Wenn ihr den ansprechenden Internetauftritt von J. P. Conrad besucht, findet ihr außerdem noch weitere Werke von ihm sowie einen kurzen Steckbrief und einen offiziellen Lebenslauf: http://www.jpconrad.com/.



Montag, 26. Oktober 2015

[Gewinnspiel Auslosung] Nachträglich alles Gute zum 2. Blog-Geburtstag!


Das Gewinnspiel anlässlich meines 2. Blog-Geburtstages war ein voller Erfolg. Insgesamt haben sich 29 Teilnehmer beworben.
Darunter:
  • 16x für Kate Kae Myers "Und weg bist du", 
  • 12x für Lisa J. Smith' "Tagebuch eines Vampirs" Reihe, 
  • 11x für Max Barrys "Lexicon" und
  • 10x für Rachel Wards "Drowning"

Bei der Auflistung sind natürlich Bewerbungen auf mehrere Titel inbegriffen.

Da ihr wahrscheinlich schon ganz neugierig seid, will ich euch nicht länger auf die Folter spannen.

Donnerstag, 22. Oktober 2015

[Rezension] Joe R. Lansdale - Drive-In

"Aber dann wurde mir klar, dass das Käse war und ich nur um mich selbst weinte, diese Einsamkeit, die Enttäuschung, das Bewusstsein der eigenen Sterblichkeit, die Erkenntnis, dass das Universum ein dunkler finsterer Ort ist und das Leben selbst nichts anderes als eine Karussellfahrt, und wenn die Glocke ertönt und die Fahrt zu Ende ist, steigt man ab und tritt hinaus ins Nichts." Zitat S. 197

Stellt euch ein Autokino vor, das groß genug ist, viertausend Autos zu fassen. Dann habt ihr eine Idee vom Orbit, dem größten Drive-in von Texas. Jeden Freitag gibt es dort die All-Night-Horror-Show. Genau hier sind wir jetzt, alles ist perfekt. Aber plötzlich taucht aus dem Nichts dieser blutrote Komet auf. Schlagartig ist das Orbit von der Außenwelt isoliert, eingeschlossen von einer tödlichen Leere. Es gibt kein Entrinnen. Die Nahrungsmittel werden knapp. Erste Fälle von Totschlag und Kannibalismus treten auf. Doch das Schlimmste steht uns erst bevor ...

Montag, 19. Oktober 2015

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter, Band 8: Machtkämpfe


Die Welt der Seelenwächter gerät immer mehr aus dem Gleichgewicht. Dämonen fallen in Riverside Springs ein und vereinen sich zu einer Armee, die stärker und gefährlicher ist als jeder Gegner zuvor. Um sie aufzuhalten, entschließt sich der Rat der Seelenwächter zu einer drastischen Maßnahme, die Jess von ihrer besten Freundin für immer trennen wird. Was kann sie tun, um den Rat aufzuhalten - und darf sie überhaupt ihr eigenes Wohl über das der Menschen stellen?
Jaydee kämpft weiter gegen seine eigenen Dämonen und sucht nach einem Ausweg aus seiner Raserei. Dabei erhält er Unterstützung von einer Person, von der er es nicht erwartet hätte. Doch auch diese Hilfe hat seinen Preis. So wie alles im Leben der Seelenwächter. 
Die Machtkämpfe fordern ihren Tribut.

Mittwoch, 14. Oktober 2015

[Buchverlosung] Nachträglich alles Gute zum 2. Blog-Geburtstag!

Die Zeit ist schon wieder so schnell davon gerast, dass ich blöderweise total meinen 2. Blog-Geburtstag übersehen hatte (Asche auf mein Haupt). Durch fehlende Zeit habe ich es obendrein nicht geschafft, endlich mal ein Gewinnspiel für euch auf die Beine zu stellen.
Nun sind zwar schon über 2 Monate seit dem Geburtstag vergangen, aber der Gedanke dahinter zählt. :-) Denn für euch gibt es als kleines Dankeschön für die treue Begleitung meiner Blog-Entwicklung und die fleißigen Kommentare 4 Bücher (eigentlich sind es 7, aber dazu weiter unten mehr) zu gewinnen! Tadaaaaaa! *tröt* Von daher könnt er mir nun sicher nachsehen, dass ich es total verschwitzt habe. ;-)

Da ich natürlich auf die Entwicklung meines Blogs total stolz bin, möchte ich euch (keine Sorge, nur kurz :-P) eine kleine Statistik benennen.

Bisherige Rezensionen: 97
Seitenaufrufe: 40.267
Follower: 247

Nun kommen wir aber zum Wichtigsten: den Büchern!

Dienstag, 13. Oktober 2015

[Rezension] Yvonne Gees - Samtpfotes Brut

"« Die Kleine hat angeblich Ellas Vater gebissen. Ich meine: Das ist doch nur ein Kätzchen, das spielen will! Die Leute haben doch alle einen an der Birne!»" Zitat S. 23

Auf leisen Pfoten tapst der Tod ins Haus.

Andrea Holmer lebt auf dem Land und hat ein großes Herz für Tiere. Als ihre Schwester, die Tierschützerin Birgit Graf, eine aus dem Versuchslabor gerettete schwangere Katzendame bei ihr unterbringen möchte, kann sie nicht nein sagen. Auch ihre zehnjährige Tochter Lisa freut sich über das neue Haustier, das schon bald seine Jungen zur Welt bringt. Die Holmers verteilen den üppigen Wurf an tierfreundliche Menschen in ihrem Umfeld, müssen aber schnell feststellen, dass diese Tiere überhaupt nicht menschenfreundlich sind.

Sie wissen, wo es weh tut. Und sie vermehren sich rasant.

Donnerstag, 8. Oktober 2015

[Rezension] Chris Weitz - Young World, Die Clans von New York

"Ich sehe einen Typen, der in ein Handy quatscht, und raffe dann erst, dass er gar nicht telefoniert - er ist einfach verrückt. Früher war es immer umgekehrt." Zitat Seite 88

Es gab ein Leben davor. Dann kam die Seuche. Übrig blieben nur die Teenager. Jetzt, ein Jahr danach, werden die Vorräte knapp und die Überlebenden organisieren sich in Clans. Jefferson, Führer wider Willen des Washington-Square-Clans, und Donna, in die er heimlich verliebt ist, haben sich ein halbwegs geordnetes Leben in all dem Chaos aufgebaut. Doch als Brainbox, das Genie ihres Clans, eine Spur entdeckt, die zur Heilung der Krankheit führen könnte, machen sich fünf von ihnen auf in die gefährliche Welt jenseits ihres Rückzugsortes – Schießereien mit feindlichen Gangs, Flucht vor Sekten und Milizen, Überleben in den Gefahren der U-Bahn-Schächte inklusive. Denn trotz aller Aussichtslosigkeit glaubt Jeff an die Rettung der Menschheit.

Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Mein Buch des Monats] September 2015

Dieses Mal werde ich mich bei der Wahl meines Buchs des Monats nicht für das Buch entscheiden, dass ich am besten bewertet habe, sondern für jenes, das mir nachhaltiger im Gedächtnis geblieben ist.

Autor: Truddi Chase
Titel: Aufschrei: Ein Kind wird jahrelang missbraucht - und seine Seele zerbricht. Das erschütternde Zeugnis einer Persönlichkeitsspaltung
Preis: 0,01 € gebraucht (TB) bei Amazon
ISBN: 978-3404611331
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 558
Sprache: Deutsch
Kaufen bei Amazon: Aufschrei  

Dieses Buch ist ein verstörendes Zeugnis einer Persönlichkeitsspaltung. Es zeigt auf, was mit einem Kind passiert, wenn es bereits mit 2 Jahren bis ins Jugendalter vergewaltigt wird. Der Roman ist eine Autobiographie, verfasst von all den vielen Persönlichkeiten, die in Truddi Chase "wohnten". Viele Szenen haben mich wirklich erschrocken und bestürzt zurück gelassen. Die Psyche des Menschen ist ein Mysterium und es ist einfach unfassbar, dass es so eine Krankheit gibt und wie unglaublich vielschichtig sie ist. Schlimmer noch ist aber die Tatsache, dass diese psychische Krankheit nur existiert, weil es Kindesmissbrauch gibt. In wie vielen Opfern schlummern versteckt weitere Persönlichkeiten?...

Meine Rezension findet ihr hier.

Truddi Chase hat sich an die Öffentlichkeit getraut, um aufzuklären und anderen Opfern zu helfen. Auf Truddis Webseite könnt ihr euch Interviews mit ihr anschauen. Die Qualität einiger Übertragungen ist schlecht. Das liegt vermutlich daran, dass in ihrer Nähe ständig alle elektrischen Geräte verrückt spielten. Ein Resultat der vielen Energien in ihrem Körper. Erschreckend bei den Interviews ist sich ihr ständig veränderndes Gesicht und, wenn man genau hinhört, die Veränderung der Stimme. Die Interviews mit Frau Chase (besonders jenes eine von Oprah Winfrey) nach dem Lesen des Buches zu sehen, ist wirklich nicht leicht. Kein Video konnte ich mir bisher in Gänze ansehen, weil die Tränen nur so aus mir heraus brechen. Es ist einfach zu schrecklich und darf dennoch umso weniger tot geschwiegen werden.
Das Schicksal von Truddi Chase wurde außerdem unter dem Titel "Schreie aus dem Innern" (Originaltitel: "Voices Within: The Lives of Truddi Chase") mit Shelley Long verfilmt.
Weitere Informationen findet ihr auf ihrer Webseite, die aufgrund ihres Todes inzwischen von ihrer Tochter geführt wird.


Zur Autorin:

© www.goodreads.com
Truddi Chase (* 13. Juni 1939 bei Rochester, New York; † 10. März 2010) war eine US-amerikanische Autorin. Bekannt wurde sie mit dem Buch When Rabbit Howls von 1987, das 1988 unter dem Titel Aufschrei in deutscher Sprache erschien.
Truddi Chase wurde vom zweiten bis vierzehnten Lebensjahr von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht. Dies löste eine dissoziative Identitätsstörung (früher: multiple Persönlichkeitsstörung) aus. An die Stelle ihrer eigenen Person traten 92 Persönlichkeiten, die sie nach außen hin vertraten und verteidigten. In ihrem Buch When Rabbit Howls verarbeitet sie ihre Erfahrungen, die sie machte, nachdem bei ihr eine dissoziative Identitätsstörung diagnostiziert worden war. Das Buch beschreibt, wie durch sexuellen Missbrauch die Seele eines Menschen zerstört wird. Es entstand als Teil ihres therapeutischen Prozesses und gilt als die wahrscheinlich erste Selbstdarstellung von Teilpersönlichkeiten eines Multiplen Systems. Die Trauma Beratung Leipzig befand: Ihre Darstellung gebe „einen tiefen Einblick in die vielschichtige existentielle innerpsychische Dynamik, Kommunikation und Realität bei Menschen mit dissoziativer Identitätsstörung“. Das Buch wurde von den verschiedenen Persönlichkeiten von Truddi Chase verfasst, die sie „Troops“ (englisch für Truppen) nannte.
Nach Erscheinen wurde das Buch zuerst im San Francisco Chronicle besprochen. Sue N. Elkind nannte es ihrem Review in einer Fachzeitschrift des Jung-Instituts ein höchst ungewöhnliches Dokument auf vielen Ebenen. Im Jahr 1990 entstand auf der Grundlage des Buches eine zweiteilige ABC-Miniserie unter dem Titel Voices Within: The Lives of Truddi Chase (deutscher Titel: Schreie aus dem Innern) mit Shelley Long in der Titelrolle. Truddi Chase arbeitete eng mit dem Drehbuchautor zusammen, um die Echtheit des Dargestellten sicherzustellen. 1990 trat sie in der Show von Oprah Winfrey auf.
Truddi Chase starb im März 2010 im Alter von 70 Jahren.
(Quelle: Wikipedia)


Unbedingte Leseempfehlung, allerdings eher für Hartgesottene!



Montag, 28. September 2015

[Buchvorstellung] Yvonne Gees - Samtpfotes Brut

Aufgrund einiger Rezensionen bin ich auf das neue Buch von Yvonne Gees aufmerksam geworden, das ich euch gern vorstellen möchte.


Auf leisen Pfoten tapst der Tod ins Haus.

Andrea Holmer lebt auf dem Land und hat ein großes Herz für Tiere. Als ihre Schwester, die Tierschützerin Birgit Graf, eine aus dem Versuchslabor gerettete schwangere Katzendame bei ihr unterbringen möchte, kann sie nicht nein sagen. Auch ihre zehnjährige Tochter Lisa freut sich über das neue Haustier, das schon bald seine Jungen zur Welt bringt. Die Holmers verteilen den üppigen Wurf an tierfreundliche Menschen in ihrem Umfeld, müssen aber schnell feststellen, dass diese Tiere überhaupt nicht menschenfreundlich sind.

Sie wissen, wo es weh tut. Und sie vermehren sich rasant.


Dieser Horror-Roman vereint mehrere Komponenten in sich, die mich als Leser neugierig machen. Zuallererst geht es um Katzen. 2 dieser Exemplare habe ich selbst zu Hause und ich würde mich schlichtweg als Katzenfan bezeichnen. Sie sind einfach tolle Geschöpfe. Außerdem erinnert mich die Katzenlady auf dem Cover mit ihrem leise arroganten Blick an meine kleine Zicke Chelsea. <3
Ein weiterer Grund für mein Interesse ist, dass es in diesem Buch um eine Tierschützerin geht. Tierschutz finde ich persönlich wichtig und er liegt mir sehr am Herzen. Monatlich fördere ich mit einer Spende einen Tierschutzverein.
Letzter Faktor ist, dass es sich um eine Horrorgeschichte handelt. Leute, die mich kennen, wissen, dass ich ein Anhänger von Horrormedien jeglicher Art bin.
Diese Elemente vereint müssen meiner Meinung nach unweigerlich zu einem guten Buch führen. :)

Das Cover finde ich äußerst reizend. Das Maul dieses süßen schneefarbenen Kätzchens ist mit Blut verschmiert und sie guckt, als könnte kein Wässerchen sie trüben. Diese Katze ist ein Killer? Undenkbar!


Wer sich gern genauer über das Buch informieren möchte, sollte unbedingt den Blog https://elurius.wordpress.com/ der Autorin Yvonne Gees besuchen. Darauf findet ihr neben Informationen zur Autorin auch Einzelheiten zu ihren Büchern sowie eine Leseprobe und einen Trailer zu "Samtpfotes Brut".


Ich bedanke mich jetzt schon einmal ganz herzlich bei Yvonne für das Rezensionsexemplar. Ich kann gar nicht erwarten, endlich mit dem Lesen anzufangen.



Dienstag, 22. September 2015

[Rezension] A. G. Riddle - Das Atlantis Gen: Die Atlantis-Trilogie, Band 1

""Ich sehe ein achtzig Jahre altes Nazi-U-Boot und ein Ding, das ein fremdes Raumschiff sein könnte, aus einem Eisberg vor der Antarktis ragen. Es gibt im Moment wenig, das mich überrascht, Dorian."" Zitat S. 213

Wie wurden wir eigentlich zur Krone der Schöpfung?

Vor 70.000 Jahren stand die Menschheit vor der Auslöschung ... Doch ein unerklärlicher Entwicklungssprung setzte den Homo sapiens an die Spitze der Evolution ... Nach geheimen Erkenntnissen liegt der Schlüssel hierfür im Atlantis-Gen, dem Vermächtnis der atlantischen Hochkultur ... Der mysteriöse Großkonzern Immari ist auf der Suche nach diesem Gen ... Das Ziel: ein neuer Typus Mensch ... Dafür beschwört Immari eine globale Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes herauf ... Nur die Geheimorganisation Clocktower kennt diesen fatalen Plan ... Als in der Antarktis ein Höhlenlabyrinth aus atlantischer Vorzeit gefunden wird, beginnt der Kampf um die Zukunft der Menschheit!

Donnerstag, 17. September 2015

[Rezension] Kim Harrison - Blutspiel: Die Rachel-Morgan-Serie 2

"Und wenn ein streunender Hund vorbeilief, wurde nicht der Tierschutzverein  gerufen, denn es konnte ja eventuell das Nachbarskind sein, das mal wieder die Schule schwänzte." Zitat S. 56

Nach einer weltumspannenden Seuche hat sich das Leben auf der Erde grundlegend verändert: Die magischen Wesen sind aus dem Schatten getreten, Vampire, Kobolde und andere Untote machen die Straßen unsicher. Dies ist die Geschichte der Hexe und Kopfgeldjägerin Rachel Morgan, deren Job es ist, diese finsteren Kreaturen zur Strecke zu bringen ...

Samstag, 12. September 2015

[Rezension] Truddi Chase - Aufschrei: Ein Kind wird jahrelang missbraucht - und seine Seele zerbricht. Das erschütternde Zeugnis einer Persönlichkeitsspaltung

"Und das Lied, das die Frau in dieser Nacht ganz tief in sich hörte, war ein irisches Wiegenlied, eines, das ältere Krieger für ihre jüngeren Kameraden sangen, die in der Schlacht gefallen waren, gestorben an so schweren Wunden, daß sie das Bewusstsein nicht wiedererlangten." Zitat S. 340

Als Truddi Chase zum ersten Mal in ihrem Leben einen Psychotherapeuten aufsucht, diagnostiziert er eine multiple Persönlichkeit: Ihre eigene Person war erstarrt und an ihrer Stelle war eine Vielzahl von Persönlichkeiten getreten, die in ihrem Körper lebten und sie nach außen hin vertraten und verteidigten. Truddie Chase war sich dieses Zustandes nicht bewusst. Sie erinnerte sich auch nicht an den Grund, warum sie eine multiple Persönlichkeit entwickelt hatte: Seit ihrer frühesten Jugend war sie von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht worden! Wer dieses Buch einmal gelesen hat, wird es nie wieder vergessen!

Dienstag, 1. September 2015

[Mein Buch des Monats] August 2015

Auch für den Monat August waren bei mir 2 Bücher für die Nominierung meines Buch des Monats in der engeren Wahl. Ganz knapp habe ich mich aber dann doch für den 4. Band der Handyman Jack-Reihe von F. Paul Wilson entschieden.

Autor. F. Paul Wilson
Titel: Tollwütig
Preis: 0,95 € gebraucht (TB) bei Amazon
ISBN: 978-3442355679
Verlag: Blanvalet
Seiten: 511
Sprache: Deutsch
Kaufen bei Amazon: Tollwütig: Roman  

Schon mit Band 1 um den charismatischen Jack konnte mich der Autor F. Paul Wilson überzeugen. Handyman Jack (oder im englischen Repairman Jack) ist so sympathisch gezeichnet, dass man das Gefühl hat, ihn persönlich zu kennen. Auch, wenn Jack nicht immer sanft mit einigen Menschen umgeht, schreckt es den Leser nicht ab. Denn viel zu oft verdienen seine "Opfer" auch eine solche Behandlung. ;-) Außerdem ist Jack einfach zu liebenswürdig, als dass man ihm irgendwie böse sein könnte. 

Natürlich hat Herr Wilson auch eine eigene Homepage um Repairman Jack: http://repairmanjack.com/ 
Interessant dürfte für euch sein, dass der Autor Stephen King sich zum Präsidenten des Repairman Jack Fanclubs ernannt hat. :)

Hier geht es zu meiner Rezension, Unter dieser Rezi findet ihr außerdem meine Bewertungen zu den Vorgänger-Bänden.


Zum Autor:

© Wikimedia
Francis Paul Wilson (* 17. Mai 1946 in Jersey City, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Autor von Science-Fiction- und Horror-Romanen.
Wilson studierte Medizin am Kirksville College of Osteopathic Medicine und ist heute praktizierender Arzt. Sein erster Roman war Healer (dt. Der Heiler) (1976). Wilsons bekannteste Romanfigur ist der Anti-Held „Repairman Jack“ (deutscher Name: „Handyman Jack“).
Neben Horror-Romanen schreibt Wilson auch Medizin-Thriller; außerdem ist er ein großer Fan von H. P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos und hat selbst ein paar Geschichten in Anlehnung an diesen Mythos geschrieben.
(Quelle: Wiki)


Freitag, 28. August 2015

[Rezension] Elke Mattern, Angelica Ensel und Carina Frey - Schwangerschaft und Geburt selbstbestimmt: Gut informiert über Vorsorge, Rechte und finanzielle Hilfen


Gut informiert - selbstbestimmt entscheiden. Während einer Schwangerschaft stellen sich viele Fragen – häufig ausgelöst durch unnötige Vorsorgeuntersuchungen, Überdiagnostik und schlechte Informationen. Das verunsichert werdende Eltern, schafft Ängste und führt zu Eingriffen, die nicht erforderlich sind. Dieser Ratgeber setzt unabhängige und fundierte Informationen dagegen. Damit Eltern selbst entscheiden können, wie viel Medizin sie während Schwangerschaft und Geburt haben möchten.

Freitag, 21. August 2015

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter, Band 7: Tod aus dem Feuer

"Dort schien die Sonne, die Vögel zwitscherten ihre Lieder, neben dem Blut drang der Duft nach wilden Rosen und frischem Gras ins Foyer. Es war ein blutiger, wunderschöner, ekelhafter Tag im sommerlichen Schottland." Zitat S. 51

Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Hilflos an Jaydee gekettet muss sie mit anhören, wie Violet vor Qualen schreit und Ralf anfleht, aufzuhören. Aber auch Jaydee geht es nicht besser: Er versucht mit aller Kraft, den Jäger in seinen Schranken zu halten und weiß, dass er es nicht schaffen wird. Sobald er seine Ketten gesprengt hat, wird er sich auf Jess stürzen und ihr Blut fordern.
Mittlerweile wirken sich Ralfs Pläne nicht nur auf das Leben von Jess und Violet aus. Der Polizist Benjamin Walker wird erneut in die Welt der Seelenwächter gezogen und sieht sich einer Dämonin gegenüber, die stärker und unberechenbarer ist als je zuvor. 
Das Spiel mit dem Feuer hat begonnen. Und es bringt eine uralte teuflische Kraft in die Welt, die nur durch eine Sache befriedigt werden kann: Menschenseelen.

Montag, 17. August 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats. Feuer und Eis: I, Band 2

"Feuerherz stand allein im Wald, sein Herz klopfte beim Anblick des Zweibeinerzauns. Vor einem Mond wäre seine Behauptung, er sei froh, dass sein altes Leben vorbei sei, vollkommen wahr gewesen. Jetzt war er sich da nicht mehr so sicher." Zitat S. 158

Aus Feuerpfote, dem jungen Schüler des DonnerClans, ist Feuerherz geworden, ein mutiger Krieger. Als der Winter kommt, spitzt sich die Situation im Wald zu: Hunger und Not, geheime Bündnisse und Machtgier bedrohen den Frieden zwischen den vier KatzenClans. Ausgerechnet jetzt lässt sich Feuerherz’ bester Freund Graustreif auf eine gefährliche Liebesbeziehung ein. Die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt …

Freitag, 14. August 2015

[Rezension] Dania Dicken - Am Abgrund seiner Seele (Profiler-Reihe 1)

"Sie war hübsch. Sie war sogar besonders hübsch, wenn sie so dalag und weinte. Ehe er ging, warf er ihr einen zärtlichen, beinahe dankbaren Blick zu." Zitat S. 22

Ein Vergewaltiger überfällt im beschaulichen ostenglischen Norwich immer wieder Studentinnen und steigert sich, bis er sogar zum Mörder wird. Psychologiestudentin Andrea versucht, ein Täterprofil von ihm zu erstellen, denn seit sie ihn bei der letzten Vergewaltigung gestört hat, steht sie ganz oben auf seiner Todesliste...

Mittwoch, 12. August 2015

[Rezension] F. Paul Wilson - Tollwütig

"An diesem Morgen hatte er Nadia erklärt, Drogen interessierten ihn  nicht, sie gingen ihn nichts an. Aber das stimmte nicht mehr. Sie waren jetzt kein anonymes Problem mehr, sondern eine ganz persönliche Angelegenheit." Zitat S. 418

Als Handyman Jack von der Ärztin Nadia Radzminsky auf die Spur von Milos Dragovic gesetzt wird, findet er sich bald in der glitzernden Halbwelt der Designerdrogen wieder. Die scheinbar harmlose Wunderdroge Berzerk überschwemmt die Stadt, doch dann gipfelt der Rausch einiger Konsumenten in einem Amoklauf. Jack kommt dem grauenhaften Geheimnis der Pillen auf die Spur - und entdeckt, dass die Stadt in einer Gefahr schwebt, die die schrecklichsten Albträume übertrifft.

Dienstag, 28. Juli 2015

[Rezension] Nicole Böhm, Die Chroniken der Seelenwächter, Band 6: Spiel mit dem Feuer


Joanne hat es geschafft. Sie ist ins Haus der Seelenwächter eingedrungen, um die Pläne ihres Meisters voranzubringen. Jess kämpft um ihr Überleben, denn Joanne scheut vor keiner Grausamkeit zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Während sie im Haus der Seelenwächter alles vorbereitet, treibt Ralf grausame Spiele mit seinem Bruder.
Auch Jaydee findet sich in einer gefährlichen Situation wieder. Er ist fernab seiner Freunde in einem fremden Ort gestrandet. Um zurück nach Hause zu kehren, muss er sich mit jemandem verbünden, der nicht mit offenen Karten spielt. Das Spiel mit dem Feuer beginnt. Und nicht alle werden diesen Kampf mit den Flammen überleben.

Donnerstag, 16. Juli 2015

[Rezension] Alexandra Bracken - Die Überlebenden

"Soweit ich wusste, war man fein raus, wenn man älter als dreizehn gewesen war, als sie angefangen hatten, die Kids zusammenzutreiben - man durfte auf dem Brettspiel des Lebens Freakland links liegen lassen und geradewegs nach Normalistan reisen." Zitat Seite 52

Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...

Dienstag, 7. Juli 2015

[Rezension] James Hankins - Brothers and Bones, Blutige Lügen

"In meinem Kopf überschlugen sich die Gedanken, purzelten übereinander, rumpelten durch mein Hirn wie nasse Turnschuhe in einem Wäschetrockner." Zitat Seite 378

»Danke, Wiley.« Vier Silben, die das Leben des jungen Staatsanwalts Charlie Beckham von Grund auf verändern. Denn den Spitznamen, bei dem ihn der Obdachlose in der U-Bahn nennt, kannte nur einer – sein Bruder Jake. Der investigative Journalist verschwand vor vielen Jahren spurlos. Weiß der Fremde, was damals mit ihm passierte? Ist Jake vielleicht sogar noch am Leben? Charlies Suche führt ihn in die finstersten Gassen Bostons, denn nur die skrupellosesten Männer der Stadt können ihm Antworten auf all seine Fragen geben …

Montag, 8. Juni 2015

[Mein Buch des Monats] Mai 2015

Lange habe ich kein Buch des Monats mehr gekürt, da mich leider keines ausreichend überzeugt oder ich nur 1 Buch im Monat gelesen und keine faire Vergleichsposition hatte. 

Dagegen sind es für den Monat Mai gleich 2 Bücher, die für den Titel in Frage kommen. Ich kann mich nur leider nicht entscheiden und so buhlen die beiden um den Titel "Mein Buch des Monats". Aber was soll der Geiz? Warum entscheiden? Für mich sind es diesen Monat dann eben beide, die den Titel erhalten. :D

Autor: Josh Malerman
Titel: Bird Box - Schließe deine Augen
Preis: Hardcover 19,99 €
ISBN: 978-3764531218
Verlag: Penhaligon Verlag
Seiten: 320
Sprache: Deutsch
Bei Amazon: Bird Box - Schließe deine Augen: Roman  
Autorin: Carrie Ryan
Titel: Der Wald der tausend Augen
ISBN: 978-3453529618
Verlag: Heyne
Seiten: 400
Sprache: Deutsch
Bei Amazon: Der Wald der tausend Augen: Roman  




















Beide Bücher haben Endzeit-Charakter und sind beklemmend.

Bird Box besticht durch seine Andersartigkeit und seine neue Idee. Meine Rezension findet ihr hier.
Der Wald der tausend Augen punktet durch seine tiefen Gefühle. Hier geht es zur Rezension.



Freitag, 29. Mai 2015

[Rezension] Carrie Ryan - Der Wald der tausend Augen

"Es ist wie bei diesem Spiel, das wir als Kinder in der Schule gespielt haben. Da sitzen alle im Kreis und ein Kind flüstert dem nächsten einen Satz ins Ohr, der reihum weitergegeben wird, bis das letzte Kind im Kreis laut aussprechen darf, was es gehört hat, nur um festzustellen, dass es überhaupt nicht das ist, was es sein sollte. So ist jetzt unser Leben." Zitat Seite 42-43

Wenn Mary träumt, dann von dem großen salzigen Meer, von dem ihre Mutter immer sprach. Denn nur wer einmal das Meer gesehen hat, weiß, was wahre Freiheit ist. Doch das Meer, die Freiheit oder andere Menschen gibt es nicht - nicht für Mary, die nach dem Tod der Eltern der strengen Schwesternschaft des Dorfes dienen muss, und auch nicht für die wenigen übrigen Dorfbewohner. Sie alle sind die letzten Überlebenden einer Katastrophe und nur ein hoher Zaun schützt sie vor den Ungeweihten, deren Zuhause der undurchdringliche alles umgebende Wald ist. Als Unfassbare passiert und der Zaun bricht, stürmen die Ungeweihten das Dorf. Inmitten des Chaos gelingt Mary und ihren Freunden die Flucht, und die so heiß ersehnte Freiheit scheint plötzlich zum Greifen nahe. Doch zwischen Mary und dem Meer liegt der gefährliche Wald, und so beginnt für die letzten Menschen auf Erden der Kampf ums Überleben ...

Donnerstag, 21. Mai 2015

[Buchvorstellung] Dania Dicken - Am Abgrund seiner Seele

Heute möchte ich euch wieder ein Buch vorstellen, welches mir die nette Autorin Dania Dicken als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Ein Vergewaltiger überfällt im beschaulichen ostenglischen Norwich immer wieder Studentinnen und steigert sich, bis er sogar zum Mörder wird. Psychologiestudentin Andrea versucht, ein Täterprofil von ihm zu erstellen, denn seit sie ihn bei der letzten Vergewaltigung gestört hat, steht sie ganz oben auf seiner Todesliste...


Das Cover ist schon äußerst beklemmend und ich bin sehr gespannt, wie mich Frau Dicken mit diesem Psychothriller in die Enge treiben wird. :)

Mehr über die Autorin erfahrt ihr auf ihrem schön gestalteten Blog "Blog und Stift". Außerdem ist Dania Dicken auch bei Facebook vertreten.

Auf Frau Dickens Blog findet ihr hier außerdem mehr zu dem Buch und im entsprechenden Reiter auch eine Leseprobe. Wen auch die anderen Werke von der Autorin interessieren, der kann sich munter durch ihren Blog klicken, denn sie hat schon so einiges, aus verschiedenen Genres, gezaubert.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen